Startseite > Presse > JOBFACTORY 2019

JOBFACTORY 2019

JOBFACTORY 2019 - Volle Kraft voraus für die Berufswahl

 Dass die Wahl der passenden Berufsausbildung oder des Studiengangs weder langweilig noch anstrengend sein muss, beweist einem mehr die JOBFACTORY am 6. und 7. September 2019 in der HanseMesse Rostock. Sie gilt seit den Anfängen vor 22 Jahren als eine Messe zum Anfassen und Ausprobieren.

 Mit über 140 Unternehmen und mehr als 10.000 Besuchern in jedem Jahr ist sie die größte Messe für die Themen Ausbildung, Praktikum und Studium in Mecklenburg-Vorpommern. Zu entdecken gibt es weit mehr als nur die Firmen selbst. Zahlreiche Aktionen und Spiele machen Berufsbilder greifbar. Interessierte können zum Beispiel mit dem Schaufelbagger der Tief-, Gleis- und Ingenieurbau GmbH Rostock Erfahrungen als Baugeräteführer machen. Auf der Berufswahl-Rallye der Rostocker Versorgungs- und Verkehrsbetriebe lernt man in Kürze Berufe wie zum Beispiel Kanalbauer, Mechatroniker und Industriekaufleute kennen. Am Ende gibt es sogar Preise zu gewinnen. Außerdem ermöglicht die Straße der Logistik Einblicke in die vielen Ausbildungschancen von Logistikdienstleistern und Speditionen.

 Weitere kostenfreie Leistungen runden die Veranstaltung für Jugendliche ab. Experten der Agentur für Arbeit prüfen Bewerbungsmappen und geben Verbesserungsvorschläge. Für kostenfreie Bewerbungsfotos ist ein Fotograf vor Ort. Auch moderne Bewerbungsmethoden werden unterstützt. So kann man mit JobUFO ganz einfach per Videobewerbung einen Eindruck bei Personalleitern hinterlassen und teilweise auf das Anschreiben verzichten.

 Zeichen: 1.676 (mit Leerzeichen und Überschrift)

Die Öffnungszeiten lauten:

Freitag, 6. September 2019 von 9 bis 15 Uhr

Samstag, 7. September 2019 von 10 bis15 Uhr

Eintritt ist frei

 

Kontakt:

Projektleiter: Torsten Uhl | Tel: 0381 – 44 00 777 | Fax: 0381 – 44 00 666

jobfactory e. V. | Zur HanseMesse 1-2 | 18106 Rostock

t.uhl@jobfactory.de | www.jobfactory.de

 

Volles Programm auf der JOBFACTORY 2019

 Ausbildungsberufe erlebbar machen ist auch in diesem Jahr das Ziel der 22. JOBFACTORY.  Am 6. und 7. September 2019 wird den Schülern, Lehrern, Eltern und Interessierten der Kontakt zu über 140 Unternehmen ermöglicht. Neben Kennenlerngesprächen mit Firmenvertretern, locken auch zahlreiche Mitmachaktionen, Workshops und Highlights in die HanseMesse Rostock.

 So haben Interessierte zum Beispiel die Chance im Außenbereich der Messe einen echten Schaufelbagger der Tief-, Gleis- und Ingenieurbau GmbH Rostock zu bedienen und erste Erfahrungen als Baugeräteführer zu sammeln. Auch eine LKW-Fahrschule steht für die Besucher bereit und ermöglicht eine Runde, in Begleitung eines Fahrlehrers, auf dem JOBFACTORY-Gelände zu drehen. Besonders hervorzuheben ist am Messefreitag auch die diesjährige Schüler-Goalball-EM. Es werden Teams gebildet, die ihr Können in der paralympischen Sportart unter Beweis stellen. Am Samstag wartet schon das nächste Highlight der JOBFACTORY auf ihre Besucher. „Talente finden Zukunftschancen“- heißt es beim Löwenpitch. Attraktive Arbeitgeber bewerben sich in 10-minütigen Live Pitches auf der Bühne bei Schülern und Studenten.

 Für die eigene Bewerbung bietet der Fotograf vor Ort kostenlose Fotos zum Mitnehmen an. Dass Bewerbungen digitaler werden, ist auch nicht mehr von der Hand zu weisen. In dem Fall zeigt JobUFO, wie man sich ganz leicht per App mit einem Kurzvideo bewirbt. Wem all das noch nicht genügt, kann sich auf weitere schöne Aktionen wie die Nebenjobbörse, dem Bewerbungsmappencheck der Agentur für Arbeit Rostock, Baseball Schlagtraining und vieles mehr einstellen. Langeweile wird auf dieser Messe nicht aufkommen.

Zeichen:1.701(mit Leerzeichen und Überschrift)

 Die Öffnungszeiten lauten:

Freitag, 6. September 2019 von 9 bis 15 Uhr

Samstag, 7. September 2019 von 10 bis 15 Uhr

Eintritt ist frei 

 

Kontakt:

Projektleiter: Torsten Uhl | Tel: 0381 – 44 00 777 | Fax: 0381 – 44 00 666

jobfactory e. V. | Zur HanseMesse 1-2 | 18106 Rostock

t.uhl@jobfactory.de | www.jobfactory.de

Eltern sind willkommene Gäste auf der JOBFACTORY

 Am 6. und 7. September 2019 dreht sich in der HanseMesse Rostock wieder alles um die Berufsorientierung. Mit mehr als 10.000 Besuchern und 450 unterschiedlichen Ausbildungs- und Studiengängen ist die JOBFACTORY die größte Berufsorientierungsmesse in Mecklenburg-Vorpommern. Dort präsentieren sich erneut über 140 Unternehmen.

„Seit wir die JOBFACTORY auch am Samstag geöffnet haben, verzeichnen wir einen deutlichen Anstieg an Erwachsenen unter den Besuchern“, fasst Torsten Uhl, Projektleiter, zusammen. Während am Freitag Schülerinnen und Schüler hauptsächlich als Klassenverband die Messe besuchen, kommen am Samstag auch immer mehr Eltern zur JOBFACTORY. Das belegen auch die Umfragen aus den letzten Jahren. „Eltern wissen bereits, auf welche Fragen es wirklich vor dem Ausbildungsstart ankommt und können Ihre Kinder so bei einer der wichtigsten Entscheidungen unterstützen“, so Uhl.

 Diese Veränderung schätzen auch die Aussteller. „In diesen Gesprächen merkt man, dass deutlich fundierter Fragen gestellt werden und die künftigen Azubis sich schon mehr Gedanken über Ihre Zukunft gemacht haben“, sagt Marike Davidek, duale Studentin der inRostock GmbH Messen, Kongresse & Events. „Dabei merkt man, dass der Funke viel schneller überspringt und Schüler öfter den Wunsch äußern, in einem Praktikum den Beruf näher kennenzulernen.“

Zeichen: 1.513 (mit Leerzeichen und Überschrift)

 Die Öffnungszeiten lauten:

Freitag, 6. September 2019 von 9 bis 15 Uhr

Samstag, 7. September 2019 von 10 bis 15 Uhr

Eintritt ist frei

 

 Kontakt:

Projektleiter: Torsten Uhl | Tel: 0381 – 44 00 777 | Fax: 0381 – 44 00 666

jobfactory e. V. | Zur HanseMesse 1-2 | 18106 Rostock

t.uhl@jobfactory.de | www.jobfactory.de

Pressemitteilungen der Vereinsmitglieder

Massenandrang und volles Programm auf der JOBFACTORY 2019

Die 22. JOBFACTORY fand am 6. und 7. September 2019 in der HanseMesse Rostock statt. Insgesamt besuchten an den zwei Veranstaltungstagen 14.800 Interessierte 152 Messestände der verschiedensten Unternehmen. Über 450 unterschiedliche Berufsausbildungs- und Studiengänge gab es zu entdecken. „Es war schön zu sehen, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Schülerinnen und Schüler an der JOBFACTORY teilnahmen und die zahlreichen Informations- und Kontaktmöglichkeiten für ihre Zukunftsplanung in Anspruch nahmen“, resümierte Torsten Uhl, Projektleiter der JOBFACTORY.

„Auch in diesem Jahr waren viele interessierte junge Menschen an unserem Stand. Besonders freue ich mich über die große Nachfrage nach Ausbildungsplätzen in der Pflege“, so Claudia Kinzel (Prokuristin und Leitung der Personalabteilung bei der Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik mbH) als neues Mitglied beim jobfactory e.V.

Für Unentschlossene bat die RVV-Berufswahl-Rallye besondere Einblicke in technische und betriebswirtschaftliche Ausbildungsberufe. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr erstmalig ein Standkonzept mit allen unseren Unternehmen umsetzen konnten und dies durch die zahlreichen Besucher so gut angenommen wurde“, fasst Dr. Christina Wigger von der Rostocker Versorgungs- und Verkehrs-Holding-GmbH zusammen.

Neben den Gesprächen zur Berufsorientierung wurde auch für jede Menge Abwechslung gesorgt. So fand unter anderem die Schüler-EM im Goalball statt, auf die sich 13 Teams schon im Sportunterricht der Schulen vorbereitet hatten. Reno Tiede, Topspieler der deutschen Goalball-Nationalmannschaft und Initiator des Turniers freute sich über die Möglichkeit den Wettbewerb auf der JOBFACTORY durchführen zu können. „Somit konnten wir diese bei Vielen noch unbekannte Sportart vor großem Publikum vorführen sowie die Goalball-EM promoten.“ Diese findet vom 8,-13. Oktober in der Stadthalle Rostock statt.

Als eines der diesjährigen Highlights der Messe fand am Samstag der „Löwenpitch“ erstmals in Rostock statt. Es ist ein modernes Talent-Recruiting-Event, bei dem sich Unternehmen bei potentiellen Auszubildenden und Arbeitnehmern präsentieren und somit für sich als Arbeitgeber werben können. Robert Gardlowski, Projektentwickler dieser Initiative, zeigte sich zufrieden mit dem Resultat. „Für die erste Durchführung unseres Events außerhalb der Region der mecklenburgischen Seenplatte, war die JOBFACTORY ein passender Rahmen. Im Vergleich zu unseren bisherigen Veranstaltungen, war die Location der HanseMesse eine gänzlich neue Erfahrung.“

Getragen und organisiert wird die Messe vom jobfactory e.V. Ziele des Vereins sind die Förderung der beruflichen Orientierung Jugendlicher, die Unterstützung regionaler Unternehmen bei der Suche nach geeigneten Nachwuchskräften sowie die Vorbeugung von Abwanderung und Fachkräftemangel durch Darstellung der vielfältigen beruflichen Perspektiven für junge Leute im Bundesland.

Alle Informationen zu den Ausbildungsbetrieben, Berufen und Studiengängen findet man noch bis zur nächsten Messe auf www.jobfactory.de. Schülerinnen und Schüler können sich auch direkt über die Ausstellereinträge online bewerben. Die 23. JOBFACTORY wird am 4. und 5. September 2020 stattfinden.

Zeichen: 3.267 (mit Leerzeichen und Überschrift)

Kontakt:

Projektleiter: Torsten Uhl | Tel: 0381 – 44 00 777 | Fax: 0381 – 44 00 666

jobfactory e. V. | Zur HanseMesse 1-2 | 18106 Rostock

t.uhl@jobfactory.de | www.jobfactory.de